Möchten Sie diese Veranstaltungshinweise gerne regelmässig per Email bekommen, klicken Sie bitte hier um sich in den Verteiler einzutragen

Zu den regelmässigen Veranstaltungen >>

Einzelveranstaltungen

Stille Meditation

zur Übersicht - vorheriges Seminar - nächstes Seminar

Meditation ist der Weg , der zur Erleuchtung führt.

Leitung: Ulrich Gappel, Heilpraktiker 
Beginn: regelmäßig dienstags 20:20 - 21:20 Uhr
Ort: ImPulse Seminarhaus Eckernförde
Kosten: Spendenbasis
Quereinstieg jederzeit möglich, wir sind eine offene Gruppe!

Flyer download hier und hier

Stille Meditation
Shine Meditationspraxis - Stilles Verweilen im Geiste Diese  Meditationspraxis
bezieht  sich auf  das Beobachten des  Atems und  das Verweilen im Geiste - auf das Verweilen in dem was ist.
Dieser einfache Prozeß der  Achtsamkeit hilft  uns zu erkennen, wer wir wirklich sind und welche wahrhaftigen Qualitäten in uns  ruhen.  Sich  vertraut  zu
machen mit  der Vergänglichkeit  der vielfältigen Vorstellungen und 
Konzepte aus  Gedanken  und Gefühlen, Prägungen  und Erinnerungen, 
Abneigungen  und Begierden  bringen uns  dahin,  unser wahres  Sein  und unser  wahres  Selbst  dahinter  zu erkennen;  und damit  dieses  unermessliche Glück,
des  Sich-Selbst-Sein, des  ur-eigenen  Zustandes von ICH-BIN.
Die vielfältigen „Schleier” zu durchschauen und einen Eindruck davon zu
bekommen, was dahinter (was in uns) liegt, möchte diese Meditation vermitteln.
Diese  Praxis  ist an keine  Konfenssion gebunden!
Wer wir sind? Eine kleine Gruppe, spirituell, bunt zusamengewürfelt. Die Meditationdauer beträgt 30 Minuten, vorher und nachher ungezwungenes
Miteinander und Gedankenaustausch.

Erleuchtung heißt zu erkennen, wer wir wirklich sind und wie wir wirklich sind, welche wahrhaftigen Qualitäten in uns ruhen und sich durch uns ausdrücken. „Lediglich" die vielfältigen Vorstellungen und Konzepte aus Gedanken und Gefühlen, Prägungen und Erinnerungen, Abneigungen und Begierden hindern uns daran, unser wahres Sein zu erkennen und damit dieses unermessliche Glück nicht zu erfahren. Diese „Schleier" zu durchschauen und einen Eindruck davon zu bekommen, was dahinter (in uns) liegt, kann diese Meditation vermitteln.

Ein weiterer Aspekt ist, sich erst an den Geist zu gewöhnen. Durch Beobachtung ohne Beurteilung und Festhalten daran erfährt man in dieser Praxis, wie der Geist funktioniert, und man kann aus der Erfahrung daraus sich mehr einlassen für eine tiefere Praxis - wobei die Lehrer genauso betonen, daß der Weg mit dieser Praxis genauso vollständig ist wie mit allen anderen Wegen.
 

 inhalt: www.impulseseminare.de - - design: www.sh-edv.com